Finsterau 2018 Tag 1

Von Neele Gerth und Ulrike Hakelberg / Fritz-Schumacher Schule

Am Donnerstag den 15.01.2018 haben wir uns um 19 Uhr am Heiligengeistfeld getroffen. Nachdem das Gepäck verladen war ging es um ca. 19:30 Uhr los. Nach dem wir einen Film geschaut haben, bemühten wir uns ein wenig Schlaf zu bekommen, das war aber sehr schwierig.

Heute wachten wir in einer teils schneebedeckten Landschaft auf. Bei einigen kam die Sorge auf, daß es nicht genug Schnee sein würde. Doch als wir gegen 8 Uhr an der Jugendherberge ankamen verflogen die Sorgen, bei dem Anblick der meterhohen Schneeberge. Nachdem wir das Gepäck vorübergehend in einen Raum gebracht hatten, frühstückten wir. Nach dem Frühstück hatten wir ein wenig Zeit uns umzuziehen und wir starteten die erste Trainingseinheit. Wir teilten die Gruppen in Erfahrene und Anfänger ein. Die Fortgeschrittenen fuhren sich ein wenig ein und übten die Technik im Stadion. Neben dem Technik-Training fuhren wir auch schon ein paar Mal die Wettkampstrecke ab.

Zum Mittagessen gab es leckere Spaghetti Bolognese. Als wir aufgegessen hatten konnten wir uns in der Mittagspause ein wenig ausruhen. Einige gingen ein wenig Schlaf nachholen, andere spielten aber auch im Schnee. Gegen 15 Uhr starteten wir zur 2. Trainingseinheit. Wir teilten uns wieder auf und die schnellen Kinder fuhren bereits die Wettkampfstrecke auf Zeit. So können wir morgen sehen, ob wir uns bereits verbessert haben. Als es langsam dunkel wurde fuhren wir zurück in die Unterkunft. Nach dem Abendbrot hatten wir wieder Freizeit, die wir alle unterschiedlich nutzten. Einige gingen in die Halle Fußball spielen, einige haben gelesen oder sich ausgeruht. Aber dann sind alle früh ins Bett gegangen, weil der erste Tag nach wenig Schlaf im Bus doch sehr anstrengend war.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.