25.01. Morning Session

on

Rappelvoll ist es im Ski-Keller, aber alle Schulen wollen schnell raus zum trainieren. Vorher muss noch das richtige Wachs gefunden werden und schon 30 Minuten nach dem die Busse angekommen sind misst die Schule aus Bergstedt die Schneetemperatur um das optimale Steigwachs auf die Ski zu bekommen. Für die Anfänger eignet sich besonders der Sportplatz hinter der Jugendherberge um die ersten Übungen im Schnee zu machen. Eine 200 Meter Bahn um den Platz eignet sich sowohl für die Skater wie auch für die Klassiker. Hier sah man heute die Schulen Lise Meitner, Bergstedt, Hochrad und Eppendorf trainieren.
Schüler/innen die schon einmal in Finsterau waren machen sich auf dem Platz allerdings meistens nur kurz warm, um dann in kleinen Gruppen auf die verschiedenen Loipen zu gehen und an der Technik zu arbeiten.

Die verschiedenen Schulen machen das teilweise sehr unterschiedlich. Bemerkenswert ist wie viele Schüler/innen die zu alt für den Wettbewerb geworden sind, nun als Betreuer ihr Wissen und ihre Technik and die kleineren Kinder weitergeben. Ohne diese Schülerbetreuer wäre es gar nicht mehr möglich, so vielen Kindern Langlauf beizubringen. Dies zeichnet diese Schulveranstaltung vielleicht auch ein bisschen aus, viele engagierte Kinder die sich in den Dienst ihrer Schule stellen.

Kurze Mittagspause, dann geht es weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.